Spatz Fritz

Mehr Infos

Spatz Fritz

Schauspiel von Rudolf Herfurtner für alle ab 5 Jahren.

"spatz fritz"vorarlberger landestheater

Regie Markus Steinwender Ausstattung Andrea Hölzl Von Rudolf Herfurtner Dramaturgie Nina Kogler Mit Stefanie Staltmeier, Andreas Jähnert Premiere 15. September 2013, Vorarlberger Landestheater Termine am Spielplan 2013/14/ und 2014/15 Spieldauer 40min, keine Pause Produktion Vorarlberger Landestheater

"spatz fritz"vorarlberger landestheater

Pressestimmen

“Mit Spatz Fritz hat das Landestheater einen Traumstart hingelegt. (..) Und weil gute Regisseure (hier ist es Markus Steinwender) und Ausstatter (Andrea Hölzl) genau wissen, wie solche Vogelkinder – auch wenn sie auf der Bühne nur eine filigrane Feder sind – in der Fantasie der kleinen Zuschauer an Kontur gewinnen, und weil sie dieses Wissen auch sehr gut umsetzen, bietet „Spatz Fritz“ pures Vergnügen. (..)”
Vorarlberger Nachrichten

“Mit Spatz Fritz steht im Landestheater eine zauberhafte Kindertheaterproduktion als erstes Stück am Spielplan. (..) Mit wenigen Requisiten (Ausstattung Andrea Hölzl), die aus nicht viel mehr als einer Mülltonne, einem Papiersack, einigen Federn, Taschenlampe, Schirme und Brille oder einem Fahrradhelm, der zum Vogelnest mutiert, bestehen, zaubern Andreas Jähnert und Stefanie Staltmeier unter der Regie von Markus Steinwender eine dynamische, reizende Geschichte auf die Bühne, die das große Thema Freundschaft auch für die sehr Kleinen anschaulich und witzig darstellt. Geprägt von zwei Darstellern, die ihre Figuren voller Charme und Wärme anlegen, durchwegs begleitet von viel Witz.”
NEUE Vorarlberger Tageszeitung

“… die Geschichte von Mut und der Überwindung von Vorurteilen bot 45 zauberhafte Theaterminuten … In der Reduktion, in der die Mülltonne bald zum  Kellerloch und eine Mausefalle zum Katapult wird, fordert Markus Steinwender Einiges vom Vorstellungsvermögen der kleinen ZuschauerInnen, fördert es andererseits aber auch.”
kulturzeitschrift

"spatz fritz"vorarlberger landestheater

Über das Stück

Der Hausbesitzer Herr Huber, genannt “Vogelhuber”, liebt die Tauben und die Spatzen und füttert sie immerzu und Frau Maier muss den ganzen Vogeldreck aufkehren. Sie erfindet eine wunderbare Geschichte von dem kleinen SPATZ FRITZ, der so stolz fliegen möchte wie ein Adler und doch abstürzt wie ein Küken.

Video

Fotos