SECOND LIFE – So real, wie du dich fühlst (1. Mose 1.2)

Mehr Infos

SECOND LIFE – So real, wie du dich fühlst (1. Mose 1.2)

Von Tomas Schweigen. Österreichische Erstaufführung.

2ndlife066

Inszenierung/Bühne Markus Steinwender Kostüme/Bühne Anne Buffetrille Musik Ensemble Spiel Thomas Beck, Dorit Ehlers, Melanie Kogler, Peter Malzer, Hildegard Starlinger, Markus Zeindlinger Produktion MAZAB / kleines theater Premiere 14. Januar 2009, kleines theater Gastspiele im Posthof Linz und 3raum Anatomietheater Wien

2ndlife103

Pressestimmen

“Das Stück ist so pfiffig, wie der Titel verspricht.”
DrehPunktKultur

“Sechs Schauspieler entführen ihr Publikum an sonderbare Grenzen der Wirklichkeit.”
Salzburger Nachrichten

2ndlife329

Über das Stück

Ein Bibelverein hat die Bühne okkupiert – für eine Einführungsveranstaltung in das Internetportal »Second Life«. Und hier ist ja bekanntlich alles möglich: Man wählt sich seinen sogenannten Avatar, den Stellvertreter seiner selbst, und begibt sich virtuell in Welten, von denen man vorher noch nicht einmal zu träumen wagte. Hier kriegt Romeo seine Julia, und auf einmal gibt es Arbeit für alle. Der Mensch schafft sich endlich seine (Zweit-)Welt nach eigener Lust und Laune. – Moment! – Hat da nicht schon einmal jemand eine ganze Welt aus freien Stücken erschaffen? Ist das nicht Urzeiten her? Und sogar gleich am Anfang dieses Buches überliefert, das sich Bibel nennt?

„SECOND LIFE – So real wie du dich fühlst (1. Mose 1.2.)“ führt Bibellehre, Matrix-Idee, Evolutions- und Schauspieltheorie ad absurdum und ist Basis für intelligentes, überraschendes, humorvolles und freches Theater. Mit den verschiedenen Spielebenen jongliert das Stück kühn und schafft einen humorvollen philosophischen Supergau.

Fotos