Pinocchio

Pinocchio

Theaterstück Von Greg Banks nach CARLO COLLODI für ALLE Ab 6 Jahren.

Regie Markus Steinwender Kostüme&Bühne Elke König Regieassistenz Lea Steinebrey Musik Christian Ortner Mit David Baldessari, Max Gnant, Johanna Martin, Christian Ortner, Constanze Rückert Spieldauer 100min, keine Pause Übersetzung aus dem Englischen von Markus Steinwender Aufführungsrechte LITAG Theaterverlag, München Produktion junge // hunde Premiere 02. Dezember 2015, theater // an der rott

Pressestimmen

„Eine märchenhafte Baustelle. Mit viel Herz und Raum für Fantasie: Die „Jungen Hunde“ zeigen „Pinocchio“ am Theater an der Rott. (..) Das Schöne: (..) Sie kitzelt die Fantasie (..) nah am Original-Pinocchio von Carlo Collodi (..) Der „improvisierte“ Kostümwechsel der Malergesellen, (..) macht genauso viel Spaß wie die Geschichte.“
Passauer Neue Presse, 2. Dezember 2015

tadr_juhu_pinocchio_3632_c_sebastian_hoffmann

Über das Stück

Vom ersten Moment an, als Pinocchio vom alten Gepetto aus einem einfachen Stück Holz geschnitzt wird, träumt er davon, ein echter Junge zu werden. Doch die großen Versuchungen des Puppentheaters und des Spiellands lassen Pinocchios Traum in weite Ferne rücken. Da ist auch die Fee machtlos, die immer wieder zu Gunsten der kleinen, frechen Holzpuppe eingreift. Erst als Gepetto von einem Wal verschluckt wird, wächst die kleine Puppe über sich hinaus und kann mit Mut beweisen, dass ihre Liebe zu ihrem Papa echt ist…

Video

 

Mehr Fotos